Gesundheit & Wohlergehen

Das Schweizer Netzwerk nicht-übertragbarer Krankheiten soll auf bestehenden Partnerschaften aufgebaut werden, um die Forschung weiterzuentwickeln und Erfahrungen zu diesen Krankheiten in Entwicklungs- und Transitionsländern zusammen zu bringen. Dabei soll das ganze Spektrum erfasst werden, von den Auslösern der Krankheit bis zu ihrer Behandlung. ->> Budget: CHF 20 Mio

Das Projekt will technologische Innovationen entwickeln für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Sub-sahara Afrika. ->> Budget: CHF 12 Mio

Die beiden Hauptziele der vorgeschlagenen Arbeit bestehen darin, die Evaluation von verbesserter Diagnostik und neuer Arzneimittelkandidaten für antimikrobiell resistente Krankheiten zu verstärken und die Überwachung und Bekämpfung von antimikrobielle Resistenzen zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen liegt. ->> Budget: CHF 40 Mio

Der Verlust von bioaktiven Nährstoffen entlang der Wertschöpfungskette der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung ist mitverantwortlich für die weit verbreitete Unterernährung in Entwicklungsländern. Dieses Projekts will Möglichkeiten identifizieren, große Mengen ungenutzter Biomasse für den menschlichen Verzehr verfügbar zu machen. ->> Budget: CHF 400'000.-