Afrika-Europa: Reziproke Perspektiven

Venue

Albert-Ludwig-Universität Freiburg

Die Vereinigung für Afrikastudien in Deutschland e.V. (VAD) organisiert alle zwei Jahre eine internationale und interdisziplinäre Konferenz. Die nächste VAD-Tagung mit dem Titel „Afrika-Europa: Reziproke Perspektiven“ findet in Freiburg im Breisgau statt. Sie wird organisiert durch das neu gegründete Africa Centre for Transregional Research (ACT) der Albert-Ludwig-Universität Freiburg.

VAD

Die Konferenzteilnehmer*innen dürfen nur ein Panel organisieren, können aber auch einen Vortrag halten oder in einem anderen Panel als Diskutant auftreten. Ein Panel darf nicht länger als zwei Sitzungen à 90 Minuten dauern. Aus organisatorischen Gründen müssen die Organisator*innen eines Panels über eine gesicherte Finanzierung für ihre eigene Konferenzteilnahme verfügen.

Die Panelvorschläge müssen Folgendes enthalten:

  • einen Titel für das Panel
  • Name, institutionelle Zugehörigkeit und E-Mail-Adressen des oder der Convenors des Panels
  • eine kurze Zusammenfassung von höchstens 300 Zeichen
  • eine lange Zusammenfassung von höchstens 300 Wörtern
  • bitte geben Sie bei der Einreichung an, welches der elf Themen Ihr Panel adressiert

Panelvorschläge können hier eingereicht werden:

https://nomadit.co.uk/conference/vad2022/panel-form

Wichtige Daten:
Der Call for Panels schließt am 15.10.21
Der Call for Papers beginnt am 1.11.21
Der Call for Papers schließt am 31.01.22

Bitte beachten Sie: Wir hoffen, dass wir die kommende Konferenz als Präsenzveranstaltung mit einigen virtuellen Elementen organisieren können. Wir werden jedoch die Corona-Situation weiter beobachten und müssen die Konferenz möglicherweise auf ein hybrides oder virtuelles Format umstellen. Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße aus Freiburg!

Categories

  • Africa
Languages: German