North-South Research during COVID-19

Labor für Molekulare Diagnostik, Jijiga
Labor für Molekulare Diagnostik, JijigaImage: Jakob Zinsstag, SwissTPH

Erfahrungsberichte zu Nord-Süd Forschung während COVID-19

Die KFPE hat mit Leiterinnen und Leiter verschiedener Forschungsinstitutionen in der Schweiz und im Globalen Süden gesprochen um zu erfahren, wie diese mit den Auswirkungen von COVID-19 umgegangen sind und wie sie zur Bewältigung der Krise beigetragen haben. Diese Erfahrungsberichte geben einen direkten Einblick in die Nord-Süd Forschung während der COVID-19 Pandemie.

Forschende aus Abijan haben Erfahrung im Umgang mit diversen Pandemien. Schweizer Forschende konnten für den Umgang mit der Pandemie in der Schweiz von diesen Erfahrungen profitieren.

Labor für Molekulare Diagnostik, Jijiga
Image: Jakob Zinsstag, SwissTPH

In einem Labor für Molekulare Diagnostik für Mensch und Tier in Jijiga, der Hauptstadt der Somali Region, konnten COVID-19 Tests ausgewertet werden. Dieses Labor wurde von der Schweiz vor dem Ausbruch der Pandemie für die gemeinsame Forschungsinitiative JOHI zur Verbesserung der Gesundheit von Pastoralisten aufgebaut.

Sowohl Forschende der HAFL, wie auch der HSLU nutzen bestehende Forschungspartnerschaften um Auswirkungen der COVID-19 Pandemie in bestimmten Bereichen besser zu verstehen.

Schicken Sie uns einen kurzen Bericht über Ihre Erfahrungen mit Bildern und Links.



Resources for COVID-19 Research

Resources for dealing with challenges of global COVID-19 research.

Events on COVID-19 and North-South Research