Leitfaden für grenzüberschreitende Forschungspartnerschaften

11 Prinzipien & 7 Fragen

Grenzüberschreitende und interkulturelle Forschungspartnerschaften bedingen neben der Erarbeitung fundierten Wissens auch einen ständigen Prozess gegenseitigen Lernens und Aufbauens von gegenseitigem Vertrauen und gemeinsamer Verantwortung.

Leitfaden für grenzüberschreitende Forschungspartnerschaften: 11 Prinzipien & 7 Fragen

Die 11 Prinzipien der KFPE unterstreichen diesen Prozess. Allerdings gibt es viele Arten von Forschungspartnerschaften, mit unterschiedlichen Anforderungen an Interaktion, Kommunikation und Gegenseitigkeit. Das gilt insbesondere für Kooperationen zwischen reichen und armen Ländern. Die einzelnen Prinzipien müssen also je nach Art der Partnerschaft selektiv angewendet und unterschiedlich gewichtet werden.

Die 7 zentralen Fragen zu grenzüberschreitenden Forschungspartnerschaften zeigen auf, welche Faktoren Partnerschaften in unterschiedlichen Kontexten behindern oder fördern. Damit sollen sie die Leserinnen und Leser darin unterstützen, die Art und Beschaffenheit von konkreten Partnerschaften besser zu verstehen.

Seitenangabe: 30

Dazu gehört

Developing equal, mutually beneficial partnerships with African universities
Developing equal, mutually beneficial partnerships with African universities

This paper sets out a rationale for a new ambition of collaboration, based upon the need for new levels of investment in Africa’s research capacity. As the African Union and

r4dPolicyBrief_UtilizationResearchKnowledge
Utilization of research knowledge in transformation pathways towards sustainability

Co-creation of research knowledge between academics and non-academic stakeholders, contributes to sustainable development and societal transformation. Based on a survey conducted among 43 international research partnership projects, this policy brief

Kategorien

  • Forschungspartnerschaft
Englisch, Deutsch, Französisch